Migräne in Deutschland
  am Dienstag, den 27.09.2016

negativ
neutral
positiv

» Das aktuelle Biowetter für Deutschland
Im Norden
Die derzeitige Wetterlage kann in den teilweisen feuchten Morgenstunden zu vermehrten rheumatischen und asthmatischen Beschwerden, Gelenk-, Glieder-, Muskel- und Narbenschmerzen führen. Tagsüber klingen diese Beschwerden ab. Dann herrscht ein ausgesprochenes Wohlfühlwetter. Bei einem Spaziergang in der milden Luft kann man gute Laune tanken und neue Lebensgeister wecken.

Im Osten
Die aktuelle Wetterlage bringt eine erhöhte Erkältungsgefahr. Deshalb sollte man sich durch Wechselduschen und Spaziergänge an der frischen Luft abhärten. Auch vitaminreiche Nahrung und Obst stärken die Abwehrkräfte. Vor allem in den kalten Morgenstunden muss verstärkt mit rheumatischen und asthmatischen Beschwerden, Gelenk-, Muskel-, Narben- und Gliederschmerzen gerechnet werden.

Im Westen
Die derzeitige Wetterlage übt einige positive Einflüsse auf das Wohlbefinden aus. So ist der Tiefschlaf erholsam und die Arbeitsleistung gut. Auch Konzentrationsvermögen und Reaktionszeit profitieren von der Witterung. Demgegenüber müssen Menschen, die zu vermehrten Kopfschmerz- und Migräneattacken neigen, mit Beeinträchtigungen ihres Wohlbefindens rechnen. Stoffwechsel und Durchblutung laufen etwas beschleunigt ab.

Im Süden
Vor allem in den Nebellagen muss mit vermehrten rheumatischen und asthmatischen Beschwerden, Gelenk-, Glieder- und Narbenschmerzen gerechnet werden. Doch sonst hat die Witterung überwiegend positiven Einfluss auf Körper und Seele. Nach einem langen und tiefen Schlaf geht man ausgeruht durch den Alltag.