Migräne in Deutschland
  am Samstag, den 03.12.2016

negativ
neutral
positiv

» Das aktuelle Biowetter für Deutschland
Im Norden
Körper und Geist werden angeregt. Dies führt bei einigen Menschen zu erhöhtem Blutdruck, Kopfweh und Migräneattacken. Ein erholsamer Tiefschlaf fördert unterdessen die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Somit fallen im Alltag Arbeiten relativ leicht. Unter der aktuellen Witterung ist vermehrt mit Atemwegsbeschwerden und Asthma zu rechnen.

Im Osten
Nach einem tiefen und erholsamen Schlaf fühlen sich die meisten Menschen entspannt und gut gelaunt. Sie gehen mit viel Elan durch den Alltag. Daher fallen ihnen Arbeiten auch nicht besonders schwer. Das Reaktionsvermögen profitiert ebenfalls von der Witterung. Allerdings steigt die Gefahr für riskantes Fahren. Besonders in den Morgenstunden bereiten asthmatische und rheumatische Erkrankungen häufig Beschwerden.

Im Westen
Die aktuelle Witterung verursacht in den frischen Vormittagsstunden vermehrt rheumatische und asthmatische Beschwerden, Gelenk-, Glieder-, Muskel- und Narbenschmerzen. Das allgemeine Wohlbefinden ist sonst gut. Davon profitieren Schlaftiefe, Konzentrationsfähigkeit und Durchblutung.

Im Süden
Die derzeitige Witterung verursacht in den Früh- und Morgenstunden vermehrt rheumatische und asthmatische Beschwerden, Gelenk-, Muskel-, Narben- und Gliederschmerzen. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Unter Hochdruckeinfluss kann man gut und erholsam schlafen, man fühlt sich wohl und ausgeruht. Arbeitsleistung und Konzentrationsvermögen sind gut.