© Q.met GmbH
Wetter-News: HOHES UNWETTERPOTENZIAL AM DONNERSTAG
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 17.05.2017 06:08
HOHES UNWETTERPOTENZIAL AM DONNERSTAG

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Mit kräftigen Regengüssen, Gewittern und Hagelschlag geht die erste frühsommerliche Phase in diesem Jahr morgen schon wieder zu Ende. Besonders im Süden und der Mitte ist die Unwettergefahr groß.

Während im Westen bereits kühlere Luft und zum Teil starker Regen ankommen, heizt sich die Luft vor dem eigentlichen Regenband nochmals richtig auf. Zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern bilden sich daher in der noch frühsommerlich warmen Luft viele Quellwolken mit starken Gewittergüssen. Dabei drohen Unwetter mit Hagelschlag und auch Sturmböen! Beachten Sie dann auch die entsprechenden Wetterwarnungen auf wetter.net.

In der Nacht zum Freitag und am Freitag selbst kommen die Gewitter dann in die Gebiete östlich der Elbe voran. Hier wird es kurz vor dem Wochenende noch mal unwetterträchtig, während der Westen von Deutschland unter Regenwolken und deutlich kühlerer Luft liegt. Spätestens am Wochenende haben sich die erheblichen Temperaturgegensätze dann aber abgebaut und das Thema "Schwüle" ist vorerst auch Geschichte.







Benutzersuche