ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: ACHTUNG: GEFÄHRLICHE SOMMERHITZE!
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 19.06.2022 00:00
ACHTUNG: GEFÄHRLICHE SOMMERHITZE!

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Die Werte auf den Thermometern klettern immer weiter nach oben. Bei der extremen Hitze, die uns erwartet, müssen wir au...

Die Werte auf den Thermometern klettern immer weiter nach oben. Bei der extremen Hitze, die uns erwartet, müssen wir ausreichend trinken. Besonders gefährlich sind solche Hitzebelastungen für ältere Menschen. Eine weiter Gefahr geht an diesem Wochenende von der UV-Strahlung der Sonne aus. Der heutige Samstag fällt heiß und sonnig aus. Die Sonne kann fast im gesamten Land ihre ganze Kraft entfalten. Im Laufe des Tages kommen im Norden zunehmend Wolken auf, die sich der Sonne in den Weg stellen und etwas Schatten spenden. Achten Sie bitte auf ausreichenden Sonnenschutz, denn im Norden müssen wir uns auf hohe und von der Mitte bis in den Süden auf sehr hohe UV-Belastungen einstellen. Ganz besondere Vorsicht ist im Südwesten geboten. Die Temperaturen klettern dabei verbreitet auf 25 bis 38 Grad. Entlang der Küsten bleibt es deutlich kühler. 17 bis 22 Grad sind an der Nordseeküste und 19 bis 24 Grad an der Ostseeküste drin. Der Wind weht schwach bis mäßig. Im Norden frischt er in Böen mitunter auf.In der Nacht ziehen im Norden Regen und Schauer auf. Blitz und Donner sind eher selten mit dabei. Im Rest des Landes ist der Himmel sternenklar oder nur leicht bewölkt. Im Nordwesten gehen die Temperaturen auf 10 Grad zurück, während im Osten südlich von Berlin und im Südwesten die Tiefstwerte teils bei 21 Grad liegen.Am Sonntag lässt der Regen im Norden mit der Zeit immer weiter nach. Die Wolken bleiben dem Norden dennoch über den Tag hinweg größtenteils erhalten. Mehr Sonnenschein gibt es in der Mitte und im Süden. Schauer- und Gewitterwolken bilden sich hier vor allem ab dem Nachmittag. Vom Norden bis in die nördlichen Regionen des Westens herein setzt sich kühle Luft durch. Von sommerlichen Temperaturen kann hier keine Rede mehr sein. Es erwarten uns noch Höchstwerte zwischen 16 und 24 Grad. Sonst machen die Temperaturen verbreitet erst bei 25 bis 38 Grad halt. Im Osten kommen sogar knapp 40 Grad in Sicht. Die UV-Belastungen sind dabei besonders im Osten, Süden und Südwesten erneut sehr hoch. Der Wind frischt in Böen auch mal stark auf, meist weht er aber nur schwach bis mäßig.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de