© Q.met GmbH

Mittwoch Donnerstag Freitag

10°|17° 11°|18°

10°|17° 11°|18°
|16° 12°|19°
|16° |17° |16°
|20°
|22° |21°

-- Das Wetter am 25. Mai 2016 in Deutschland --

Wetter Deutschland: Allmählich freundlicher
Heute weist der Temperaturtrend im Westen und Süden wieder aufwärts, die Temperaturen gleichen sich landesweit an. Im Norden und Westen kann es vereinzelt Schauer geben, anfangs auch an Oder und Neiße. Sonst ist es trocken und zusehends freundlicher.

Heute Vormittag schauert oder gewittert es an Oder und Neiße noch ganz vereinzelt, sonst ist es oft stark bewölkt oder trüb. Über der Küstenregion sowie über dem nördlichen Schleswig-Holstein gibt es einzelne Schauer oder Gewitter, ebenso im Westen. Sonst bleibt es in Deutschland an den meisten Stellen trocken. Während des Tages bekommt die Wolkendecke Lücken. Die größten Chancen auf längeren Sonnenschein finden wir an den Alpen und an der Ostsee sowie in Teilen des Südwestens. Die Luft erwärmt sich auf 15 Grad in Nordseenähe und bis 24 Grad bei längerem Sonnenschein im Nordosten. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht auf Donnerstag liegen die Region entlang der Elbe und Teile des Nordens häufig unter kompakten Wolken mit vereinzeltem Regen. Sonst ist es meist gering oder leicht bewölkt. Stellenweise entsteht Nebel. Die Luft kühlt auf 14 bis 3 Grad ab.


Die Aussichten:

An Fronleichnam scheint oft die Sonne. Allerdings gehen vor allem im Westen, im Südwesten und über den Mittelgebirgen örtliche Schauer und Gewitter nieder, ebenso entlang der Elbregion. Von Schleswig-Holstein bis zur Lausitz dominieren dabei Wolken. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 26 Grad, auf den Inseln mit Werten um 14 Grad örtlich darunter. Am Freitag breiten sich in schwüler Luft in der Mitte tagsüber viele Quellwolken mit Schauern und Gewittern aus. Auch über dem Süden unterbrechen örtlich Gewittergüsse den Sonnenschein. In Küstennähe und im Nordosten bleibt es meist trocken bei dünnen oder lockeren Wolken. Die Temperaturen klettern im Binnenland auf 19 bis 28 Grad. Am Samstag ist es in Nordseenähe und im Nordosten weitgehend trocken bei leichter oder lockerer Bewölkung. In den anderen Gebieten wird die Sonne von dunklen Wolken mit teils kräftigen Schauern und Gewittern abgelöst. Nur im Südwesten scheint die Sonne häufig, doch auch dort bleiben wir von lokalen Gewitterschauern nicht verschont. Nördlich der Mittelgebirge werden 16 bis 22, sonst 21 bis 27 Grad erreicht. Am Sontag schieben sich Gewitterwolken vor allem über dem Westen und Süden sowie den Mittelgebirgen teils längere Zeit vor die Sonne. Örtlich drohen Unwetter und starke Regenfälle. Freundlich zeigt sich der Tag im Nordwesten sowie in der Lausitz und in Odernähe. 16 bis 28 Grad stehen bevor, wobei es in der Lausitz am wärmsten wird. Auf den Inseln bleibt es örtlich etwas kühler. Zum Wochenauftakt ist es im Norden und in der Mitte sowie im Osten wechselnd bis stark bewölkt und gewittrig. An manchen Stellen drohen erneut teils massive Regenfälle. Im Süden ist es zunächst freundlich, später kann es dort auch schauern oder gewittern. Die Werte umfassen 16 bis 24 Grad. Am Dienstag gibt es erneut 16 bis 24 Grad. Der Nordwesten und die Mitte profitieren von Sonnenschein, im Nordosten besteht nochmals Unwettergefahr durch heftige Regenfälle und lokale heftige Gewitter. Die Pegel von Oder und Elbe steigen deutlich. Im Süden bilden sich bei wechselnd bewölktem Himmel örtlich Schauer oder Gewitter. Sonst ist es wechselnd bewölkt. Zur Wochenmitte erwärmt sich die Luft auf 17 bis 25 Grad. Häufig scheint die Sonne, doch örtlich bilden sich Schauer oder Gewitter.
Mehr Wetter
mehrWetter
Europawetter
Großwetterlage
mehrWetter
Dänemark
Niederlande
Belgien
Luxemburg
Schweiz
Österreich
Frankreich
mehrWetter
Pegelstände
Wetter-Lexikon
Wetter-News

Wettervorhersage
für den 25.05.2016

Kiel 10° | 20°
Trennlinie
Hamburg 12° | 16°
Trennlinie
Schwerin 11° | 18°
Trennlinie
Bremen | 18°
Trennlinie
Magdeburg 10° | 19°
Trennlinie
Potsdam 13° | 18°
Trennlinie
Berlin 12° | 19°
Trennlinie
Hannover 11° | 21°
Trennlinie
Düsseldorf | 18°
Trennlinie
Köln | 18°
Trennlinie
Erfurt | 21°
Trennlinie
Dresden 10° | 16°
Trennlinie
Wiesbaden | 21°
Trennlinie
Mainz 10° | 21°
Trennlinie
Saarbrücken | 19°
Trennlinie
Stuttgart 10° | 20°
Trennlinie
München | 18°

Benutzersuche