© Q.met GmbH

Sonntag Montag Dienstag

| -1°|

| -1°|
| -2°|
| -1°| -3°|
-1°|
-3°| -8°|-2°

-- Das Wetter am 17. Dezember 2017 in Deutschland --

Wetter Deutschland: Im Bergland und Süden Schnee mit Glätte
Der dritte Advent bringt vor allem in der Mitte, an der Oder und im Süden immer wieder Schneeschauer, in den Alpen auch länger anhaltende Schneefälle. Im Nordwesten bestehen verstärkt Chancen auf etwas Sonnenschein.

Heute früh und am Vormittag gibt es weiterhin in der Mitte und im Süden zahlreiche Wolken, aus denen zeitweise Schnee fällt. Besonders im Alpenraum ist mit größeren Neuschneemengen zu rechnen. Im Norden teilen sich Sonne, Wolken, Nebel und ganz vereinzelte Schauer den Himmel. Die Temperaturspanne reicht von minus 2 Grad in den Alpentälern bis 7 Grad an der Deutschen Bucht. Dazu weht ein mäßiger, in Böen auch frischer westlicher Wind.

In der Nacht zum Montag breiten sich zwischen dem Südwesten und den Küsten Wolken mit Regen oder Schneeregen, in höheren Lagen mit Schnee aus. Dabei kann es in Richtung des morgendlichen Berufsverkehrs teilweise gefährlich glatt werden. Äußerste Vorsicht ist auf den Straßen angesagt! Von der Oder bis zu den Alpen ist es zunächst noch weitgehend trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen minus 8 Grad über Schnee in den Alpentälern und 5 Grad auf den Nordseeinseln.

Die Wetteraussichten:

Die neue Woche startet trüb, wechselhaft und nass. Im Westen und Norden regnet es zunächst, in der Mitte und im Süden schneit es zum Teil sehr ergiebig. Im Tagesverlauf ergeben sich zwischen Niederrhein, Tiefebene und Oder einzelne Auflockerungen. Die Temperaturspanne reicht von minus 1 bis 8 Grad. Der Dienstag verläuft ebenfalls vielerorts wolkenreich oder neblig-trüb. Zwischen den Mittelgebirgen und Bayern ist mit leichtem Regen oder Schneefall zu rechnen. Minus 1 bis 8 Grad sind drin. Von Mittwoch bis Freitag stellt sich das typische Weihnachtstauwetter ein, d.h. es wird milder bei gleichzeitig unbeständigem Wetter mit vielen Wolken und Regen. Der Mittwoch bringt 1 bis 10 Grad, der Donnerstag 2 bis 10 Grad und der Freitag 2 bis 9 Grad. Am Samstag wird der Osten von kälterer Luft erfasst, so dass dort zeitweise Schneeschauer niedergehen. Das übrige Land bleibt im Einflussbereich feuchtmilder Meeresluft. Zwischen dem Westen und Süden regnet es häufig. 1 bis 9 Grad stehen bevor. An Heiligabend überwiegen verbreitet Wolken, hin und wieder regnet oder nieselt es leicht. Nur im Süden ist es größtenteils trocken mit örtlichen Auflockerungen. Dazu gibt es relativ milde 3 bis 12 Grad.
Mehr Wetter
mehrWetter
Europawetter
Großwetterlage
mehrWetter
Dänemark
Niederlande
Belgien
Luxemburg
Schweiz
Österreich
Frankreich
mehrWetter
Pegelstände
Wetter-Lexikon
Wetter-News

Wettervorhersage
für den 17.12.2017

Kiel -1° |
Trennlinie
Hamburg |
Trennlinie
Schwerin -1° |
Trennlinie
Bremen |
Trennlinie
Magdeburg -1° |
Trennlinie
Potsdam -2° |
Trennlinie
Berlin -3° |
Trennlinie
Hannover |
Trennlinie
Düsseldorf |
Trennlinie
Köln |
Trennlinie
Erfurt -1° |
Trennlinie
Dresden -2° |
Trennlinie
Wiesbaden |
Trennlinie
Mainz |
Trennlinie
Saarbrücken -1° |
Trennlinie
Stuttgart -1° |
Trennlinie
München -5° |

Benutzersuche