ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: MIX AUS REGEN, SCHAUER & GEWITTER
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 24.06.2022 00:00
MIX AUS REGEN, SCHAUER & GEWITTER

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Heute gibt es überall Niederschlag in Form von Regen, Schauern oder Gewittern. Dabei wird in der Westhälfte tendenziell...

Heute gibt es überall Niederschlag in Form von Regen, Schauern oder Gewittern. Dabei wird in der Westhälfte tendenziell etwas mehr Niederschlag berechnet als in der Osthälfte. Der Tag startet mit reichlich Sonnenschein im Nordosten. In der gesamten Südwesthälfte kommt es ab der Früh immer wieder zu Regenschauern. Ab dem späten Vormittag mischen einzelne Gewitter mit. Im Laufe des Tages ziehen die Schauer und Gewitter weiter in Richtung Nordosten. Im äußersten Nordosten bleibt es weitestgehend trocken. Der Wind weht leicht bis mäßig aus Südwest bis Südost. Die Tageshöchsttemperaturen sind in den Mittelgebirgen bei 20 Grad und entlang der nördlichen Elbe bei 33 Grad anzutreffen.In der Nacht auf Samstag lassen die Regenschauer nach und in der Westhälfte und im Süden zeigen sich die Sterne. Zusätzlich bilden sich mancherorts Nebelfelder. Die Temperaturen sinken auf 19 Grad im äußersten Osten und auf 10 Grad im äußersten Süden. Die Wetteraussichten: Am Samstag wechseln sich Sonne und Wolken ab. Im Osten kommt es vereinzelt zu Schauern und Gewittern. Ansonsten bleibt es weitestgehend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen in Südbayern bei 24 Grad und entlang der nördlichen Elbe bei 32 Grad. Auch am Sonntag halten sich immer wieder Wolken, die im Nordosten den ein oder anderen Schauer mitbringen. In der Mitte bilden sich einzelne Hitzegewitter, während im Süden die Sonne scheint. Die Temperaturen steigen auf 25 Grad in den Mittelgebirgen und auf 32 Grad im äußersten Osten. Am Montag ist es in der Westhälfte sehr nass. Wiederholt regnet und schauert es aus vielen Wolken. Im Nordosten bleibt es bei wechselnder Bewölkung trocken. Die Temperaturen steigen auf 17 Grad im äußersten Westen und auf 35 Grad im südlichen Sachsen-Anhalt. Am Dienstag ziehen die Regenwolken weiter in Richtung Osten. Gegen Abend geht den Wolken die Puste aus und es klart von Westen her auf. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 15 und 26 Grad. Der Mittwoch wird in ganz Deutschland ein sonniger Tag. Lediglich im Nordwesten verdecken kurzzeitig kleine Wolkenfelder die Sonne. Dabei bewegen sich die Temperaturen zwischen 22 und knapp 30 Grad. Am Donnerstag ziehen aus Westen neue Regenwolken auf, die allerdings nicht viel Niederschlag mitbringen. In der Osthälfte bleibt es trocken. Das Thermometer zeigt zwischen 15 und 32 Grad.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de