ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: HERBSTLICHES UND STÜRMISCHES WOCHENENDE
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 18.09.2022 00:00
HERBSTLICHES UND STÜRMISCHES WOCHENENDE

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Das Wochenendwetter hält einen herbstlichen Mix für uns bereit. Dieser besteht aus vielen Wolken und auch ein paar Sonn...

Das Wochenendwetter hält einen herbstlichen Mix für uns bereit. Dieser besteht aus vielen Wolken und auch ein paar Sonnenstrahlen. Reichlich Regenschauer, Gewitter und mitunter auch anhaltender Regen sind ebenfalls mit dabei. Stürmische Windböen und Schneeflocken in den Alpen runden das Bild ab. Der Herbst ist am heutigen Samstag in vollem Gange. Die Temperaturen erreichen verbreitet nur 11 bis 17 Grad. In den Mittelgebirgen sind oft nur Werte um 10 Grad drin und im Alpenvorland ist bei 6 bis 9 Grad Schluss. Die Übergangsjacke und einen Schal können wir gut gebrauchen, falls es uns vor die Tür verschlägt. Am besten greift man gleich zu einer wasserabweisenden Jacke, denn viele Schauer und schauerartige Regenfälle begleiten uns heute durch den Tag. Wir müssen auch mit Gewittern rechnen. In den Alpen wird es ab 1600 bis 1400 Metern sogar winterlich. Hier erwarten uns Schneeflocken. Ein herbstlicher Wind ist ebenfalls mit von der Partie. Mit stürmischen Böen und an der Nordseeküste oder in Begleitung von Gewittern mit Sturmböen fegt dieser über uns hinweg.In der Nacht geht es durchwachsen weiter. Dichte Wolken bringen Schauer, Gewitter, Regen und in den Alpen weitere Schneeflocken. Zeitweise Auflockerungen lassen aber auch die Sterne zum Vorschein kommen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 Grad an der Nordseeküste und 3 Grad in den südlichen Mittelgebirgen. In den Alpen wird es frostig. Der Sonntag steht dem Samstag, was die Schauer und den Regen betrifft, in nichts nach. Viele Schauer und Gewitter sind vor allem in der Nordhälfte unterwegs. In der Mitte und in den Süden übergehend erwartet uns zunehmend Regen. Im Alpenvorland kommt es zu Schauer und in den Alpen fällt Regen und ab 1400 bis 1800 Metern Schnee. Die Temperaturen fallen mit maximal 7 Grad in den südöstlichen Mittelgebirgen und 18 Grad am Oberrhein erneut herbstlich aus. Auch der mäßige bis frische und in Böen stürmische Wind legt am Sonntag keine Pause ein. An der Nordseeküste ist er am stärksten, hier erreicht er in Böen Sturmstärke.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de