ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: VIEL SONNENSCHEIN, WENIG WOLKEN
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 21.09.2022 00:00
VIEL SONNENSCHEIN, WENIG WOLKEN

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Heute zeigt sich das Wetter von seiner schönen Seite. Vielerorts bestimmt purer Sonnenschein das Wettergeschehen. Nur w...

Heute zeigt sich das Wetter von seiner schönen Seite. Vielerorts bestimmt purer Sonnenschein das Wettergeschehen. Nur wenige Wolken gesellen sich zur Sonne dazu. Nachts sinken die Temperaturen mancherorts in den Frostbereich. Der Tag startet überall mit Sonnenschein. Wolkenfelder sind nur selten zu beobachten. Tagsüber bleibt es vielerorts bei purem Sonnenschein. Lediglich im Osten halten sich auch mal Wolken, die in seltenen Fällen auch kurzzeitige Regenschauer abladen. Der Wind weht leicht bis mäßig aus Nord bist Ost. Die Tageshöchsttemperaturen sind im Bayerischen Wald bei 12 Grad und am Oberrhein bei 20 Grad anzutreffen.In der Nacht auf Donnerstag zeigt sich bis auf den Osten überall der Sternenhimmel. Im Osten halten sich Wolken, die eine starke Auskühlung verhindern. Die Temperaturen sinken auf 12 Grad im Osten und auf 1 Grad im Allgäu. Im Süden gilt Luft- und Bodenfrostgefahr.Die Wetteraussichten: Am Donnerstag gibt es einen erneut sonnigen Tag. Wolkenfelder sind nur selten zu beobachten. Die Höchsttemperaturen liegen in den östlichen Mittelgebirgen bei 12 Grad und am Oberrhein bei 21 Grad. Auch am Freitag scheint vielerorts die Sonne. Tagsüber ziehen aus Westen neue Wolken auf, wodurch der Sonnenschein in der Osthälfte am längsten andauert. Die Temperaturen steigen auf 16 Grad in Niederbayern und auf 23 Grad im äußersten Südwesten. Am Samstag halten sich bis auf die Mitte viele Wolken. Später bringen die Wolken im Nordwesten und im Südwesten einzelne Regenschauer. Dazu erreichen die Temperaturen 17 Grad in Niedersachsen und 23 Grad in der Rheinebene. Am Sonntag wechseln sich in der Nordhälfte Sonne, Wolken und seltene Regenschauer ab. In der Südhälfte halten sich viele Wolken, die lediglich im äußersten Südwesten einzelne Schauer bringen. Dazu machen die Temperaturen zwischen 17 und 24 Grad halt. Am Montag gibt es überall einen Mix aus vielen Wolken, wenig Sonne, Regenschauern und in seltenen Fällen auch Gewittern. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 22 Grad. Am Dienstag halten sich überall viele Wolken, die immer wieder für Regenfälle sorgen und es damit der Sonne schwermachen, sich durchzusetzen. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 11 und 20 Grad.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de