ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: REGENFRONT ÜBERQUERT DEUTSCHLAND
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 01.10.2022 00:00
REGENFRONT ÜBERQUERT DEUTSCHLAND

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Heute überquert Deutschland eine Regenfront, die für flächendeckenden Regen sorgt. Nach der Regenfront kommt es zu Rege...

Heute überquert Deutschland eine Regenfront, die für flächendeckenden Regen sorgt. Nach der Regenfront kommt es zu Regenschauern und zwischenzeitlichem Sonnenschein. Der Tag startet mit Regen in der Nordwesthälfte. In der Südosthälfte bleibt es bei vielen Wolken vorerst trocken. Am Nachmittag ist das Regengebiet auch im Südosten angekommen. Hinter der Regenfront bleibt es wechselhaft mit einigen Regenschauern und zwischenzeitlichem Sonnenschein im Nordwesten. Der Wind weht verbreitet mäßig bis stark aus südwestlichen Richtungen. An den Küsten und im Süden sind einzelne Sturmböen nicht ausgeschlossen. Die Tageshöchsttemperaturen sind während des Regens bei 10 Grad und im äußersten Nordwesten bei 17 Grad anzutreffen.In der Nacht auf Sonntag gibt es besonders in Südhälfte weiterhin viele Regenschauer. Über der Nordhälfte bilden sich nur einzelne Regenschauer, vielerorts zeigen sich die funkelnden Sterne. Die Temperaturen sinken auf 13 Grad am Oberrhein und auf 7 Grad im Harz.Die Wetteraussichten: Am Sonntag bleibt es den ganzen Tag über wechselhaft. In der Südwesthälfte halten sich viele Wolken, die immer wieder Regenschauer bringen. Im Nordosten gesellt sich zu Regenschauern auch die Sonne dazu. Die Temperaturen steigen auf 12 Grad in den Mittelgebirgen und auf 18 Grad in der Rheinebene. Am Montag bleibt es in der Südhälfte bei wechselnder Bewölkung unbeständig mit einigen Regenschauern, während sich im Norden Sonne und Wolken abwechseln. Die Temperaturen erreichen 14 Grad in Mittelfranken und 20 Grad im äußersten Südwesten. Am Dienstag bleibt seit längerer Zeit mal wieder überall trocken. Dabei wechseln sich Sonne und Wolken ab. Dazu steigen die Temperaturen etwas an und erreichen 17 Grad in Mecklenburg-Vorpommern und 22 Grad am Oberrhein. Gleiches Spiel am Mittwoch. Ein Mix aus Sonne und Wolken bestimmt das Wettergeschehen. Die Höchstwerte liegen entlang des Bayerischen Waldes bei 17 Grad und am Niederrhein bei 25 Grad. Am Donnerstag halten sich weniger Wolken, wie zuvor, und vielerorts bestimmt purer Sonnenschein das Wetter. Am Nachmittag zieht ein kleines Wolkenband aus Nordwesten herein. Die Temperaturen machen zwischen 15 und 25 Grad halt. Am Freitag halten sich in der Südosthälfte immer wieder Wolken, die allerdings keinen Niederschlag bringen. Im Nordwesten sind die Sonnenscheinanteile etwas größer. Das Thermometer zeigt Werte zwischen 16 und 21 Grad.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de