ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: VON TAG ZU TAG ETWAS SCHÖNER
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 19.11.2022 00:00
VON TAG ZU TAG ETWAS SCHÖNER

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - In der neuen Woche bleibt und das wechselhaft-kühle Wetter vorerst erhalten. Immer wieder gibt es Regen und Schnee zu b...

In der neuen Woche bleibt und das wechselhaft-kühle Wetter vorerst erhalten. Immer wieder gibt es Regen und Schnee zu beobachten. In der zweiten Wochenhälfte lassen die Niederschläge nach und es zeigt sich wieder häufiger die Sonne bei leicht ansteigenden Temperaturen. Der Montag beginnt mit Schneefällen im nördlichen Brandenburg, nördlichen Sachsen-Anhalt und im östlichen Niedersachsen. In den östlichen Mittelgebirgen kommt es ebenfalls zu Schneefällen. Südwestlich einer Linie Essen-Oberpfalz, startet der Tag mit vielen Regenfällen. Tagsüber ziehen die Niederschläge östlich ab und größtenteils festigt sich eine geschlossene Wolkendecke über Deutschland. Im Osten zeigt sich auch die Sonne. Die Tageshöchsttemperaturen sind in Mecklenburg-Vorpommern bei 0 Grad und am Oberrhein bei 10 Grad anzutreffen.Am Dienstag halten sich viele Wolken, die besonders dem Süden Regen- und Schneefälle bringen. Über der Nordhälfte zeigt sich bei stark bewölktem Himmel selten auch die Sonne. Die Temperaturen steigen auf 0 Grad in Mecklenburg-Vorpommern und auf 9 Grad am Oberrhein. Das wechselhafte Wetter macht zum Mittwoch eine Pause. Es wechseln sich verbreitet Wolken und etwas Sonnenschein ab. Dazu erreichen die Temperaturen 2 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und auf 10 Grad am Oberrhein. Eine kleine Regenfront quert am Donnerstag über Deutschland hinweg. Davon betroffen ist hauptsächlich die westliche und nördliche Mitte. Im Nordosten und im Süden gibt es derweil Sonnenschein zu beobachten. Die Temperaturen steigen minimal an und klettern auf 3 Grad im äußersten Nordosten und auf 11 Grad am Niederrhein. Am Freitag ist über der Osthälfte mit freundlichem Wetter aus Sonnenschein und Wolken zu rechnen. Über der Westhälfte gibt es viele Wolken, die den ein anderen Regenguss von sich geben. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 4 und 11 Grad. Zum Wochenendstart am Samstag zeigt sich das Wetter von seiner freundlichen Seite. Verbreitet ist mit Sonnenschein und Wolken zu rechnen. Lediglich im Nordwesten laden Wolken kurze Regenschauer ab. Dazu wird es spürbar wärmer und die Temperaturen klettern auf Höchstwerte zwischen 8 und 14 Grad. Auch der Sonntag bietet ein größtenteils wechselnd bewölktes Wettergeschehen. Tendenziell halten sich im Nordwesten mehr Wolken als im Südosten. Die Temperaturen machen zwischen 6 und 14 Grad halt.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de