ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: WOCHENAUSBLICK: VON WECHSELHAFT ZU FREUNDLICH
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 26.11.2022 00:00
WOCHENAUSBLICK: VON WECHSELHAFT ZU FREUNDLICH

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Die Woche startet wechselhaft. Nach und nach nimmt der Hochdruckeinfluss zu, wodurch die Niederschläge ab Wochenmitte a...

Die Woche startet wechselhaft. Nach und nach nimmt der Hochdruckeinfluss zu, wodurch die Niederschläge ab Wochenmitte abklingen. Die Strömungsverhältnisse wechseln auf Ost, wodurch trockene und kühle Luftmassen in Richtung Mitteleuropa befördert werden. Der Montag startet mit einer geschlossenen Wolkendecke über ganz Deutschland. Lediglich im äußersten Osten kann sich die Sonne zu Beginn zeigen, welche wenig später auch von Wolken verdeckt sein wird. Über Schleswig-Holstein und an den Küsten kommt es immer wieder zu Regenfällen. Später beginnt es in der gesamten Westhälfte zu regnen, während es über der Osthälfte bedeckt bleibt. Der Wind weht im Norden leicht bis mäßig aus Südost. Die Tageshöchsttemperaturen sind im Erzgebirge bei 1 Grad und am Oberrhein bei 10 Grad anzutreffen.Am Dienstag bleibt das Regen- und Schneegebiet über der östlichen Mitte stehen und sorgt über dem Norden als auch über dem Süden für Regen und oberhalb von 1000 Metern für Schnee. Die Temperaturen steigen auf 2 Grad im Allgäu und auf 9 Grad im äußersten Nordwesten. Zum Mittwoch drehen die Wind- und Strömungsverhältnisse auf Ost. Dazu kommt es im Süden und Osten zu einzelnen Regen- und Schneeschauern. Über dem Nordwesten bleibt es meist freundlich bei Sonnenschein und Wolken. Das Thermometer zeigt 2 Grad am Alpenrand und 9 Grad am Oberrhein. Viele Wolken gibt es am Donnerstag über dem Südwesten und Westen. Mehr sonnige Phasen gibt es über der Osthälfte zu beobachten. Generell bleibt es trocken. Es kühlt ab und die Temperaturen erreichen 0 Grad im Schwarzwald und 8 Grad am Niederrhein. Auch am Freitag bleibt es in ganz Deutschland trocken. Dazu wechseln sich Sonnenschein und Wolken ab. Tendenziell halten sich über der Westhälfte mehr Wolken als über der Osthälfte. Die Temperaturen machen zwischen 1 und 8 Grad halt. Viele Wolken gibt es am Samstag, die sich auch über der Osthälfte breitmachen. Dennoch kommt immer wieder die Sonne zum Vorschein. Erneut bleibt es trocken. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 0 und 8 Grad. Am Sonntag verändert sich daran nur wenig. Eventuell gibt es weniger Wolken, wodurch die Sonne mehr Anteile bekommt. Tendenziell gibt es in der Osthälfte den meisten Sonnenschein zu beobachten. Die Temperaturen machen zwischen 3 und 10 Grad halt.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de